Unsere

Wirkung

Seit unserer Gründung 2003 bis zum Jahr 2018 haben wir rund 50 Sozialunternehmen unterstützt. Jedes davon hat entweder das Leben benachteiligter Menschen verbessert, unseren Einfluss auf den Planeten abgemildert oder an einer harmonischeren Gesellschaft gearbeitet. Alle zusammen haben sie, unterstützt von uns und unseren Investoren, einen beachtlichen Impact erreicht:

Menschen erreicht

Tonnen CO2 vermieden

Wieso „High-Impact Investing“?

High-Impact Investing bedeutet, dass wir besonders starke Kriterien für Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Wirkung haben. Gewöhnliche Auschlusskriterien oder ESG-Kriterien reichen uns nicht aus. Für jedes von uns unterstützte Unternehmen legen wir mithilfe einer externen Wirkungsanalyse klare Wirkungsziele fest. Dafür muss das Unternehmen die gesellschaftliche Herausforderung, die es lösen möchte, klar beschreiben und seine Ursachen benennen. Es muss ein messbares Ziel mit definierter Zielgruppe verfolgen und die Hebel darlegen, mit denen es das Ziel erreichen will. Die Erreichung dieser Ziele messen wir anhand der “IOOI-Theory of Change” mit geeigneten Indikatoren. Unsere Wirkungsmessung haben wir seit dem BonVenture Fonds I stetig weiterentwickelt.

Was gilt für uns

als Sozialunternehmen?

Unser Ziel ist eine nachhaltige Gesellschaft gemäß der Definition der Vereinten Nationen. Alle von uns unterstützten Sozialunternehmen fördern deswegen ein oder mehrere UN Sustainable Development Goals.

Gemeinwohl und Gewinnstreben zugleich

Die EUROPEAN VENTURE PHILANTHROPY ORGANISATION (EVPA) ordnet Sozialunternehmen auf einem Spektrum an, das sich zu zwei Seiten abgrenzt: auf der einen Seite zu klassisch gewinnorientierten Unternehmen, die gegebenenfalls nebenher CSR betreiben oder einen Teil ihrer Gewinne spenden; auf der anderen Seite zum gemeinnützigen Sektor, der von Spenden oder Förderungen lebt. Dazwischen liegen die Sozialunternehmen in verschiedenen Ausprägungen. Sie vereinen unternehmerischen Gewinn mit gesellschaftlicher Wirkung. Sie maximieren weder das eine noch das andere, sondern optimieren beides im Einklang miteinander: Nur wenn sie ihre gesellschaftliche Wirkung erreichen und gleichzeitig rentabel wirtschaften, sind sie aus unserer Perspektive erfolgreich.

So fördern wir

die Sozialunternehmen

Unsere Rolle beim Erreichen der gesellschaftlichen Wirkung ist die Unterstützung der Sozialunternehmen – finanziell, ideell, strategisch und mit unserem Netzwerk. 

Das bedeutet High-Impact Investing aus Sicht der Sozialunternehmen

Für die BonVenture-Investments wählen wir nur Sozialunternehmen mit außergewöhnlich hoher gesellschaftlicher Wirkung aus. Es reicht nicht, wenn ein Unternehmen mit klassischem Geschäftsmodell „nebenher“ sozial agiert. Die Wirkung muss im Geschäftsmodell verankert sein – so ist sie eine umittelbare Folge der Geschäftstätigkeit. Gleichzeitig finanzieren sich die Unternehmen aus dem eigenen Geschäft, sind also nicht in erster Linie auf Spenden oder Fördergelder angewiesen. Mehr zu unseren Auswahlkriterien finden Sie auf der Seite für Sozialunternehmer*innen.